Menu
Menü
X

Corona

Hygienekonzept für Gottesdienste in der evangelischen Kirche Harxheim

Stand: 31.08.2021

 

Betreten und Verlassen der Kirche

In der Kirche ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen. Liturgen etc. sowie Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

Beim Eintreten ist auf die Einhaltung eines Schutzabstands von mindestens 1,5 Meter zu achten, gleiches gilt für den Aufenthalt während des Gottesdienstes und für das Verlassen der Kirche. Nahkontakte wie Umarmung und Händereichen sind zu unterlassen. Von der Einhaltung des Schutzabstandes ausgenommen sind Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben.

 

Erfassen der Kontaktdaten: Name, Wohnort und Telefonnummer

Im Eingangsbereich werden von allen am Gottesdienst Teilnehmenden die vorgenannten Daten zur Kontaktnachverfolgung erfasst. Die Daten werden nach vier Wochen vernichtet. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich auf Anforderung durch die Gesundheitsbehörden im Infektionsfall.

 

Hygieneschutz

Im Eingangsbereich wird ein Desinfektionsschutz bereitgehalten und die Möglichkeit zum Desinfizieren der Hände angeboten. Alle Gegenstände werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

 

Sitzplatzkennung

Das Abstandsgebot wird durch einen freien Sitzplatz zwischen jedem belegten Sitzplatz innerhalb einer Reihe sowie vor und hinter jedem belegten Sitzplatz gewahrt (Schachbrettmuster mit gekennzeichneten Sitzplätzen).

 

Gemeindegesang

Dieser ist in eingeschränktem Umfang möglich. In jedem Gottesdienst wird die Liturgie und der Schlussvers vor dem Segen gesungen. Die vier Gemeindelieder können mit maximal je zwei Strophen vorgesehen werden.

Am Platz steht ein Gesangbuch zur Verfügung. Ist zwischen den einzelnen Gottesdiensten ein Abstand von 72 Stunden nicht gewährleistet, werden Liedblätter ausgegeben.

 

Der Kirchenvorstand
der evangelischen Kirchengemeinde Harxheim/Gau-Bischofsheim

top